Befähigte Person zur Prüfung von Absetz- und Abrollbehältern (14 BetrSichV)

Prüfung von Absetz-, Abgleit-, Abrollkipper und den Behälterteil von Abfallpressen

Unser Seminar „Befähigte Person zur Prüfung von Absetz- und Abrollbehältern nach 14 BetrSichV“ vermittelt anhand umfangreichen Bildmaterials fundierte Kenntnisse zur Behälterprüfung, damit Sicherheit und Betriebsbereitschaft von Absetz- und Abrollbehältern durchgängig sichergestellt ist. Gemäß § 14 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist der Arbeitgeber verpflichtet, die regelmäßige Überprüfung von Arbeitsmitteln durch befähigte Personen sicherzustellen. Unsere Schulung befähigt Sie, diese jährliche Prüfung selbst durchzuführen und somit die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Mindestens einmal jährlich muss diese Überprüfung durch eine befähigte, also sachkundige Person, durchgeführt werden. In unserer Sachkundeschulung erhalten Sie die notwendigen Kenntnisse, um diese Prüfungen eigenständig durchzuführen.

Wichtig: Die Sachkunde bezieht sich ausschließlich auf den Behälterteil der Abfallpresse und nicht auf die Abfallpresse selbst.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Seminar erhalten Sie eine BDE-Teilnahmebescheinigung, die Ihre Sachkunde gemäß § 14 BetrSichV sowie den DGUV Informationen 214-016 und 214-017 bestätigt. Mit diesem Zertifikat sind Sie bestens qualifiziert, die Sicherheit und Betriebsbereitschaft von Absetz- und Abrollbehältern in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Abfallwirtschaft und Recycling
  • Logistik und Transport
  • Betriebssicherheit und Instandhaltung
  • Unternehmen, die Absetz- und Abrollbehälter einsetzen oder warten

Beschädigter Behälter

Kontakt

Andrea Schlaitz

Fort- und Weiterbildung

Ramona Leuthold

Teamassistenz, Weiterbildung

Till Heinrich

Referent im Bereich Seminare und Fortbildung

Termine

10.06.202409:00 – 14:00 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
04.07.202409:30 – 14:30 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
26.08.202409:00 – 14:00 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
18.09.202409:30 – 14:30 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
16.10.202409:00 – 14:00 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
20.11.202409:00 – 14:00 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
04.12.202409:00 – 14:00 Uhr

Berlin
Teilnahme nur online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder290,00 €
Nicht-Mitglieder360,00 €
Jetzt per E-Mail anmelden
 

Schulungsinhalte


Die Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV

  • Arbeitsschutz, Arbeits- und Betriebssicherheitsrecht, die Verantwortlichkeiten im Betrieb: Begriffe und Definitionen.
  • Verantwortlichkeiten im Betrieb und Pflichten des Arbeitgebers in Bezug auf Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Bereitstellung von Arbeitsmitteln

Befähigte Person und Sachkundiger

  • Definition der "befähigten Person" und "Sachkundiger"
  • Anforderungen, Aufgaben und Pflichten

DGUV Regel

  • DGUV Regel 214-016: Sicherer Einsatz von Absetzkippern
  • DGUV Regel 214-017: Sicherer Einsatz von Abroll- und Abgleitkippern

Gefahrguttransport

  • Definition von Gefahrgut und Containern laut Gefahrgutrecht
  • Anforderungen an Container und Absetzbehälter für den Gefahrguttransport
  • Kriterien für "bautechnisch geeignete" Container und Identifikation von "größeren Beschädigungen"

Behälterkunde

  • Definition und Einsatz von austauschbaren Kipp-, Absetzbehältern und Abrollcontainern
  • Allgemein anerkannten Regeln der Technik (a.a.R.d.T.) (bspw. Richtlinien von DIN / VDI).
  • Arbeitsschutzanforderungen an austauschbare Absetzbehälter
  • Aufbau, Bestandteile und Ausrüstung von Abfallbehältern
  • Kennzeichnung von Absetzbehältern nach DIN 30 720

Häufige / unzulässige Beschädigungen an Behältern

  • Erkennung und Bewertung häufiger und unzulässiger Beschädigungen, z.B. an Aufhängezapfen, Gleitschienen, Deckelverriegelungen, Nahtstellen, Gurtelementen, Verstärkungselementen, Aufnahmebügeln, Anschlagmitteln und Drahtseilen
  • Kennzeichnung von austauschbaren Absetzbehältern im öffentlichen Verkehrsraum nach § 32 StVO
  • Gefahrenpotentiale beim Umgang mit austauschbaren Abfallbehältern und deren Kennzeichnungen

Prüfverfahren

  • Prüfliste zur Durchführung einer turnusmäßigen / jährlichen Überprüfung
  • Durchführung und Inhalte außerordentlicher Prüfungen
  • Dokumentationspflichten, Sanktionen und Ladungssicherung

Organisatorisches


Mit der Anmeldung bestätigen Sie, unsere Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen zu haben.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

Den Teilnehmern werden alle Folien digital zur Verfügung gestellt.

Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!