Baustellenabfall richtig entsorgen

Abfallrechtliche Grundlagen, Anforderungen, Dokumentation, Pflichten, Definitionen und Haftung für die Bauwirtschaft

Auf Baustellen fallen viele Arten von Abfällen an.

Für die rechtlich einwandfreie Entsorgung tragen Bauherren, Bauleiter bzw. das Bauunternehmen die Verantwortung.

Der Bauschutt stellt hierbei den größten Anteil, darüber hinaus gibt es viele weitere Baustellenabfälle aus Bauzubehör und Bauhilfsstoffen.

Insbesondere Schadstoffe und Sonderabfälle sind als gefährlicher Abfall im Umgang oft problematisch und treiben die Kosten der Entsorgung in die Höhe.

Eine effiziente Abfalllogistik garantiert dabei nicht nur die Einhaltung der gesetzlichen Standards, sondern kann die Kosten der Entsorgung von Baustellenabfällen spürbar senken - Stichwort Baumischabfall.

Die steigende Zahl der zu beachtenden rechtlichen Anforderungen, Gesetze und Verordnungen machen das Abfallmanagement jedoch immer komplexer.

Dies gilt insbesondere für alle, die im Tagesgeschäft nicht ständig mit der Abfallentsorgung zu tun haben.

In unserem Seminar möchten wir insbesondere Mitarbeitern aus dem Baugewerbe alle grundlegenden Fragen beantworten.

Das Ziel ist, dass Sie...

  • die rechtlichen Anforderungen, Dokumentationspflichten und Verantwortlichkeiten,
  • die grundlegenden Begriffe und Definitionen sowie
  • die entsorgungsspezifischen Besonderheiten der unterschiedlichen Arten von Baustellenabfällen kennen,

um nicht zuletzt auch mit Ihrem Entsorgungspartner auf Augenhöhe verhandeln zu können.

Natürlich steht Ihnen unser Referent auch für Ihre ganz persönlichen Fachfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Weiterbildung und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

 

seminar_entsorgung_baustellenabfall_müll

Neue Schulungstermine in Abstimmung

Kontakt

Andrea Schlaitz

Fort- und Weiterbildung

Bavithra Nathan

Assistenz Fort- und Weiterbildung

Downloads & Links

Termine

16.-17.11.202009:00 – 16:00 Uhr

Online
Webinar

BDE/VBS-Mitglieder400,00 €
Nicht-Mitglieder500,00 €
10.-11.02.202110:00 – 17:00 Uhr

Ostfildern
Technische Akademie Esslingen

BDE/VBS-Mitglieder690,00 €
Nicht-Mitglieder690,00 €
08.-09.03.202110:00 – 16:00 Uhr

Berlin
Teilnahme auch online möglich.

BDE/VBS-Mitglieder445,00 €
Nicht-Mitglieder550,00 €
Jetzt per E-Mail anmelden
 

Seminarprogramm


Abfallrechtliche Grundlagen für Baustellenabfälle

Begriffe und Definitionen

Welche Abfallarten gibt es typischerweise auf Baustellen und wie werden sie unterteilt?

Nicht einfach nur "Müll": Bau- und Abbruchabfälle, Baumischabfälle, Bodenaushub, Bauschutt, mineralische und nichtmineralische Abfälle, gefährliche und nicht-gefährliche Abfälle.

Was unterscheidet Wertstoffe von Sekundärrohstoffen und wann wird Abfall zum Nebenprodukt?

Bauherr, Bauleiter, Baufirma, Entsorger: Wer ist eigentlich wann Abfallerzeuger und wer ist Abfallbesitzer?

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz im Zentrum

Das Prinzip der Abfallhierarchie, der gesetzliche Geltungsbereich und Folgen daraus für die Entsorgung von Baustellenabfällen.

Verfahren, Lagerung und Transport im Zuge der Entsorgung.

Unterschiedliche Überlassungs- und Andienungspflichten von Abfällen.

Die Einstufung in die verschiedenen Verwertungs- und Beseitigungsverfahren (RD-Verfahren gem. KrWG).

Das abfallrechtliche Genehmigungsverfahren und Entsorgungsnachweise.

Anzeige-, Erlaubnis und Dokumentationspflichten bei Bauabfällen

Die Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV): Anzeigepflicht, Anzeigeverfahren, Erlaubnispflicht, Kennzeichnungspflicht, Dokumentationspflicht, Sorgfaltspflicht, Fristen, Überwachung, Ausnahmen, Zuverlässigkeit sowie Fach- und Sachkunde.

Haftung und Pflichten der Entsorgungsbeteiligten

Sorgfaltspflichten und Verantwortlichkeiten bei Sammlung und Transport von Abfällen, Containerbereitstellung.

Zulässigkeit, Überwachung und Dokumentation: Anforderungen aus AVV, NachwV, Abfallregister und an das eANV.

Schadstoffe auf Baustellen (u. a. Asbest, KMF, PAK, PCP, PCB, Lindan)

Gefahrstoffberäumung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen (TRGS 521 & DGUV 101-004).

Die GefStoffVO- Gefahrstoffverordnung und die HBCD-Problematik.

Workshop

Praktischen Anwendung der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) und der Nachweisverordnung - NachwV.

Abfallentsorgungskonzepte und Beauftragung von Entsorgungsfirmen

Worauf müssen Sie achten?

Errichtung / Betrieb zentraler Abfallsammelstellen mit Sammellogistik und Fraktionierung der Abfälle auf der Baustelle sowie die Zuordnung der Abfallerzeuger / Verursacher


Organisatorisches


Mit der Anmeldung bestätigen Sie, unsere Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen zu haben.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung an die angegebene Kontakt-Email-Adresse.

Im Teilnahmebeitrag enthalten sind bei Präsenzterminen, wenn nicht anders angegeben, das Mittagessen sowie Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung.

Bitte buchen Sie Ihre Reise oder Hotel erst, wenn Sie von uns die verbindliche Anmeldebestätigung mit allen organisatorischen Details erhalten haben.

Sollten sich organisatorische Änderungen ergeben, teilen wir Ihnen diese unverzüglich an die angegebene Kontakt-Email-Adresse mit.

Den Teilnehmern werden alle Folien digital zur Verfügung gestellt.

Für alle weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung!