Sachkunde gemäß § 5 Altholzverordnung

Schulung gem. Altholzverordnung: Erkennen und Zuordnen von Altholzsortimenten

Die Altholzverordnung schreibt in § 5 gesetzlich verpflichtende Anforderungen für die Qualifizierung von Mitarbeitern vor.

Die darin geforderte Sachkunde kann im Rahmen dieser eintägigen Schulung erworben und gegenüber dem Gesetzgeber durch eine Teilnahmebescheinigung nachgewiesen werden.

Im Fokus derSchulung steht das Erkennen und richtige Zuordnen der verschiedenen Altholzsortimente.

Sie richtet sich an alle Personen, die mit Altholz befasst sind, z.B. an Mitarbeiter von

  • Annahmestellen,
  • Aufbereitungs-und Verwertungsanlagen,
  • Entsorgungsfachbetrieben,
  • Abbruchunternehmen,
  • Containerdiensten,
  • Ingenieur-und Beratungsbüros.

Als Seminarunterlagen stellen wir Ihnenden BAV-Altholzleitfaden zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Kontakt

Andrea Schlaitz

Fort- und Weiterbildung

Bavithra Nathan

Assistenz Fort- und Weiterbildung

Schlagworte

Downloads & Links


Seminarprogramm


  • Grundlagen der AltholzV - Altholzverordnung
  • Stör-und Schadstoffe inAlthölzern
  • Altholzkategorien
  • Regelvermutung: Zuordnung von Altholzsortimenten
  • Stoffliche und energetische Verwertung von Altholz
  • Probenahme & Grenzwerte