Klärschlamm

Der Arbeitskreis unterstützt die Klärschlammerzeuger und -verwerter bei den Herausforderungen, die sich aus der Neuordnung der Klärschlammverwertung ergeben.

Die Bundesregierung hat kürzlich eine komplette Neuordnung der Klärschlammverwertung vorgenommen, die einen weitgehenden Ausstieg aus der bodenbezogenen Klärschlammverwertung vorgibt. Damit verbunden ist die Pflicht, Phosphor aus dem Klärschlamm oder den Verbrennungsaschen bzw. kohlenstoffhaltigen Rückständen zurückzugewinnen. 

Der Arbeitskreis unterstützt die Klärschlammerzeuger und -verwerter (stofflich sowie energetisch) bei den Herausforderungen, die sich aus der Neuordnung der Klärschlammverwertung ergeben.

Vorsitz

Aloys Oechtering

REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG

Kontakt

Dr. Andreas Bruckschen

Geschäftsführer Berlin